Gestalten in Kundenwelten seit 1952.

Der Rote Faden.

Wippermann gibt es seit 1952, entstanden als Wilfried Wippermann Bünde, oder kurz WWB.

Schon damals hieß der Geschäftszweck: Machen und Dienen.

Mit Technischen Teilen und Zubehör, mit Komponenten und Konfektionierung.
Mit Dienstleistungen.

Beschaffung, Versorgung und Verfügbarkeit als Konstanten des Denkens stecken drin in Wippermann, unlöschbar eingebrannt. Heute haben wir einen Namen dafür: NOS. Das heißt „never out of stock“!

Unsere Historie

2020er

Fokus auf Dienstleistungen der Materialversorgung: Never out of stock und Kanban. Vernetzung mit Kunden im Rahmen Industrie 4.0. KAIZEN-Consulting.

2010er

Umgestaltung Ausstellung und Logistik, neue Partner für Hydraulik, Pneumatik, Elektromaterial u. Werkzeugbau-Zubehör. Scanning- und Schnittstellen-Lösungen für das E-Procurement. Generationswechsel: Holger Lehmann und Dirk Schiemann übernehmen.

2000er

Konzentration auf industrielle Materialversorgung (Kanban). Partnerschaften für Zerspanung, Veredelung, Umarbeitung, Konfektionierung …

1990er

Neubau im Industriegebiet. Ausstellungsfläche für Arbeitsschutz, Werkzeug und Industrielle Verbrauchsgüter. Mitglied im VTH Verband Technischer Handel.

WS Wippermann Geschichte 1990er
WS Wippermann Geschichte 1980er

1980er

Generationswechsel: Erland Wippermann übernimmt. Konzentration auf den Technischen Handel. IT zieht ein. Mitglied im E/D/E Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler.

1970er

Gebäudeerweiterung, Produktion von Transportgeräten und
Kunststofferzeugnissen.

WS Wippermann Geschichte 1970er
WS Wippermann Geschichte 1960er

1960er

Großhandel mit Schubkarren in der Bundesrepublik. PIRELLI-Vertretung, Autozubehör und Reifenmontage.

1950er

Als man noch „Frollein“ sagen durfte. Handwerklicher Metallbau, Schubkarren-Produktion, Konfektionierung von „Ackerwagen“, Schraubenhandel …

WS Wippermann Geschichte 1950er
WS Wippermann Geschichte 1952

1952

Gründung als Wilfried Wippermann Bünde WWB. Der 25-jährige Stahlhandelskaufmann entschloss sich nach fünf Jahren in russischer Gefangenschaft zur Selbständigkeit.

 Unsere Historie

2020er

Fokus auf Dienstleistungen der Materialversorgung: Never out of stock. Vernetzung mit Kunden im Rahmen Industrie 4.0.

2010er

Umgestaltung Ausstellungsfläche und Logistik, Partnerschaften für Hydraulik, Pneumatik, Elektromaterial u. Werkzeugbau-Zubehör. Scanning- und Schnittstellenlösungen für das e-Procurement.

2000er

Konzentration auf industrielle Materialversorgung (Kanban). Partnerschaften für Zerspanung, Veredelung, Umarbeitung, Konfektionierung …

WS Wippermann Geschichte 1990er

1990er

Neubau im Industriegebiet. Ausstellungsfläche für Arbeitsschutz, Werkzeug und Industrielle Verbrauchsgüter. Mitglied im VTH Verband Technischer Handel.

WS Wippermann Geschichte 1980er

1980er

Generationswechsel: Erland Wippermann übernimmt. Konzentration auf den Technischen Handel. IT zieht ein. Mitglied im E/D/E Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler.

WS Wippermann Geschichte 1970er

1970er

Gebäudeerweiterung, Produktion von Transportgeräten und
Kunststofferzeugnissen.

WS Wippermann Geschichte 1960er

1960er

Großhandel mit Schubkarren in der Bundesrepublik. PIRELLI-Vertretung, Autozubehör und Reifenmontage.

WS Wippermann Geschichte 1950er

1950er

Als man noch „Frollein“ sagen durfte. Hanswerklicher Metallbau, Schubkarren-Produktion, Konfektionierung von „Ackerwagen“, Schraubenhandel …

WS Wippermann Geschichte 1952

1952

Gründung Wilfried Wippermann Bünde

 Wir sind für Sie da

 

Bei WS WIPPERMANN antwortet keine Maschine. Sie versacken nicht in der Warteschleife. Wir helfen sogar nach Geschäftsschluss!

+49 5223 96 37 0

Mail schreiben