Verlässliche Verbindungen

Fügsam und gefügig.

Das Prinzip der Schraube als Verbindungselement ist über 2.000 Jahre alt. 700 Jahre älter ist die schraubenförmige Technik der Wasserversorgung der „hängenden Gärten“ von Babylon. Das Prinzip wurde später durch Archimedes bekannt.

Für Konstrukteur und Mechaniker ist die Schraube heute eine Selbstverständlichkeit und dank der Normung ein globales Brot-und-Butter-Teil. Manchmal ist sie „nur“ ein sog. C-Teil, ein Massengut, für das man sich nicht bückt … dann aber auch ein sicherheitsrelevantes Artefakt mit Prüfzeugnis. Oder ein Zeichnungsteil nach Kundenvorgabe. Oder eine Variante aus besonderem Werkstoff, mit definierter Oberfläche oder …

„Ist’s nicht die Schraube, die die Welt im Innersten zusammenhält …“ schrieb Eugen Roth. Wippermann liefert das C-Teil wie das Sonderteil, die Stücklisten-Komponente wie den Vorratsartikel für Maintenance, Repair & Operation (MRO).

Damit das zusammenhält, was zusammengehört, kennen wir neben der Schraube auch den Dübel. Reibschluss, Formschluss oder Kraftschluss … der Konstrukteur entscheidet, wir liefern innovative Dübelsysteme aus hochentwickelter industrieller Fertigung.

Kleben, Klemmen, Nageln und Nieten … die Bandbreite an Fügeverfahren ist nur durch den kreativen Geist begrenzt. Wir sind für jede Idee zur Stelle.

Produktnahe Dienstleistungen

 Aktuelles

Schlussgerollt

Alle News

Alle News