e-Business

FINDEN! Nicht suchen!
FINDEN! Nicht suchen!
Posted 2 Jahren ago

Wenn die Kinder zu Ostern Schokoeier und andere Leckerein suchen, dann macht auch das Suchen Spaß. In der Materialversorgung jedoch ist Suchen kein Spaß, sondern Verschwendung!

In der Versorgungskette brauchen wir…

FINDEN! Nicht suchen!
Technischer Handel mit Zukunft
Technischer Handel mit Zukunft
Posted 2 Jahren ago

Kaum eine Handelsform hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten so stark gewandelt wie der sog. Technische Handel: Die überwiegend inhabergeführten, mittelständischen Unternehmen haben sich sowohl in Richtung Produktion wie…

Technischer Handel mit Zukunft
WER macht WAS?
WER macht WAS?
Posted 2 Jahren ago

Das richtige Material zur richtigen Zeit am richtigen Ort! Mehr wollen Sie nicht. Aber auch nicht weniger! Weniger würde bedeuten: Es rumpelt im Kasten und knirscht im Getriebe.

Wir kümmern uns…

An alle unzufriedenen Einkäufer!
An alle unzufriedenen Einkäufer!
Posted 2 Jahren ago

Von allen elektronischen Werkzeugen im Bereich der Beschaffung scheinen sich bisher lediglich die sog. Katalogsysteme ausreichender Akzeptanz zu erfreuen, mit anderen "tools" sind die industriellen Einkäufer noch nicht zufrieden.

Vor allem…

An alle unzufriedenen Einkäufer!
Schuster und Schneider
Schuster und Schneider
Posted 3 Jahren ago

Angeblich soll der Schuster die schlechtesten Schuhe tragen und der Schneider die schäbigsten Hosen. So sagt es das Sprichwort. Wir wissen nicht, ob man das verallgemeinern darf. Aber ...

... aber…

Schuster und Schneider
Wer schält die Kartoffeln?
Wer schält die Kartoffeln?
Posted 3 Jahren ago

Wer mariniert das Grillfleisch? Wer heizt die Holzkohle an? Wer ist für das Salatdressing verantwortlich? Und wer für die Getränke?

Schwerwiegende Entscheidungen sind täglich zu treffen. Eine bewährte Heuristik lautet: Jeder…

Wer schält die Kartoffeln?
Wir könnten auch Ihren Kaffee-Automat bestücken!
Wir könnten auch Ihren Kaffee-Automat bestück…
Posted 3 Jahren ago

Bohnen nachfüllen, Milch und Zucker auffrischen, Kekse eindecken, Wartungen durchführen ... VOSSY ist immer und überall!

Das könnten wir deshalb, weil es dem verantwortlichen Service-Mitarbeiter gleich wichtig sein kann, ob er…

Wir könnten auch Ihren Kaffee-Automat bestück…
Wir bekämpfen die Artenvielfalt!
Kampfansage an die Artenvielfalt!
Posted 3 Jahren ago

Artenschutz gilt als Muss, Vielfalt der Arten als Qualitätsmerkmal für das ökologisch wünschenswerte Funktionieren des Lebens. Die Erzeugung von Vielfalt ist das Wesensmerkmal der Evolution!

Aber: Wir bei Wippermann sind gegen…

Kampfansage an die Artenvielfalt!
JA! Wir haben auch Toilettenpapier im Angebot!
JA! Wir haben auch Toilettenpapier im Angebot…
Posted 3 Jahren ago

Und Hand-Tissues, Handwasch-Präparate, Hautschutzprodukte … alles für die Hygiene in Produktion und Verwaltung.

Um die sonstige Hygiene im Unternehmen, also um den "Geist des Hauses" müssen Sie sich schon selbst kümmern.…

JA! Wir haben auch Toilettenpapier im Angebot…
Es soll finstere Ecken geben …
Es soll finstere Ecken geben …
Posted 3 Jahren ago

... und das auch in "Guten Häusern". Selbst im chinesischen Feng Shui ist - wenn man dran glaubt - eine Rumpelkammer erlaubt, wenn der Rest des Hauses ordentlich ist. In…

Es soll finstere Ecken geben …
PreviousNext

Vordergründig erscheinen die meisten Artikel und Komponenten aus unserem Lagerangebot leicht austauschbar, weil ihre Spezifikation häufig anspruchslos aussieht und die Zahl der Anbieter groß ist. Das hat dazu geführt, dass man Verbrauchsmaterial im Einkauf gern auf Online-Plattformen sucht. Und findet.

Wippermann versteht sich als Dienstleistungs-Anbieter im Material-Management: Sie erhalten von uns auf der Basis des Online-Shops eine individuelle Beschaffungs-Lösung einschließlich aller typischen Funktionen wie Katalogverwaltung, Genehmigungs-work flow, Budgetverwaltung, Nutzer-Administration usw.

Der Beschaffungsprozess

ABER:

Mit der Implementierung einer Online-Beschaffungs-Lösung ersetzen unsere Kunden die Zettel-, Fax- und Telefon-Wirtschaft lediglich durch die moderner anmutende „e-Arbeitsweise„, an der Prozessstruktur ändert sich kaum etwas, die Kostensituation verbessert sich nur unwesentlich!

Deshalb lautet unsere Empfehlung: Der Beschaffungsprozess insgesamt gehört auf den Prüfstand!

Ausnahmslos alle Sortimentsteile aus unserem Lagerangebot sind materiell und anfassbar. Ebenso physisch spielen sie ihre Rolle im Produktionsprozess und werden damit zu einem Thema der Logistik. Dabei entstehen die eigentlichen Kosten, dort sind auch die Einsparpotentiale zu suchen! Also beginnen wir im Material-Handling mit der Arbeit, über das „e“ reden wir danach, im Schritt fünf, siehe unten.

Im Video sehen Sie die Live-Dokumentation.

Schritt „NULL“ ist die Beratung mit dem Ergebnis: „Hurra, wir haben ein Problem!“

 

Der erste Schritt ist die Bestandsaufnahme: Um welche Artikel geht es, welches sind die Penner? Was wird wo gebraucht? Wie häufig? Wo und wie wird derzeit gelagert? Welches sind die Fehlerquellen, die Störfaktoren? Welche Engpässe und Opportunitätskosten können wir identifizieren? Die Antworten liefert leider keine Datenbank! Die Antworten erhalten wir von den Menschen im „Blaumann“ und durch eigenes Suchen vor Ort. Auch im „Blaumann“.

 

Erst nach dieser – manchmal schmutzigen – Arbeit ergibt sich auch ein verlässliches Bild über das tatsächliche Volumen, Buchhaltungszahlen helfen in der Regel nicht! Erst die Ist-Analyse des Mengengerüstes erlaubt im zweiten Schritt perspektivische Aussagen zu Kosten und Preisen.

 

Im dritten Schritt fragen wir WER zukünftig WAS tut. Es geht um die Aufgabenverteilung im Beschaffungs- und Versorgungsprozess. Der Kunde entscheidet, welche Prozessschritte er weiterhin in eigener Regie verantworten möchte und für welche er unser VOSSY-Angebot des Outsourcing nutzen will. Wenn wir den Begriff „C-Teile“ ernst und wörtlich nehmen, dann kann viel Verwaltungsaufwand ersatzlos gestrichen werden: Nicht einmal die Stammdatenpflege ist erforderlich, die Inventur ist eine Sache von wenigen Minuten. In der Abbildung oben sind die meisten Schalter auf OFF gesetzt; ON bleibt nur das Verbrauchen und das Kreditorische. Und so heißt auch unser Konzept-Angebot: Verbrauchen & Bezahlen. Wenn der Kunde den Bestellbedarf selbst er- und übermitteln möchte, dann sprechen wir über das SelfScanning. Das klassische 2-/3-Behälter-KANBAN beherrschen wir ebenso.

 

Schritt vier: Wie viel „e-Business“ ist noch erforderlich? Im Beispiel Verbrauchen & Bezahlen entfällt die Beschaffung, egal ob Zettelwirtschaft oder digitale Anbindung. Jeder Arbeitsschritt ist für die spätere Alltags-Routine zu standardisieren, die Kommunikationswege und Entscheidungskompetenzen müssen festgelegt werden.

 

Schritt fünf: Die Vereinbarungen über Mengengerüst, Aufgabendefinition und -verteilung, Drittpartner-Einbindung, ermöglichen ein konkretes Angebot.

 

Dann wird es nochmals schmutzig: Im Schritt sechs ist die Lösung physisch-technisch aufzubauen. Oft genug müssen wir alte Lager-Hardware gegen neue tauschen, Lagermittel ersetzen und vor allem: Dies ist DIE Chance zum Wegwerfen. Der Entsorgungsbehälter gehört bei allen Projekten dazu!

 

Für ein konkretes Beispiel sehen Sie HIER die anonymisierte Version unseres Projektplans, nach dem wir gemeinsam mit dem Kunden das VOSSY-Projekt Schritt für Schritt umgesetzt haben.

Dann kann der Startschuss erfolgen. Wie die Routine aussieht, lesen Sie HIER!

Die fertige Lösung ist nie fertig! Verbrauchs- und Bedarfsschwankungen, Veränderungen im Produktionsprogramm und in der Konstruktion, konjunkturelle Auswirkungen ... Die Ausgestaltung der Versorgungsstruktur muss den Realitäten folgen. Deshalb heißt die oberste Tugend immer: Kommunikation im "Kontinuierlichen Verbesserungsprozess" (KVP), der auch regelmäßig die kaufmännische Seite beleuchtet.

Die oben beschriebene Schrittfolge und vor allem der anschließende Dauerbetrieb lehnen sich eng an die KVP-Methode "5S" an.

 

 

 

Sie befinden sich: Home > e-Business

Katalog-Portal

Wir bilden aus!

Erland Wippermann

+49 5223 9637 16
email

WILLKOMMEN!

Wir haben geöffnet:
MO - FR: 7:00 - 16:30 h
SA: 9:00 - 12:00 h

24-h-Rufumleitung

24-h-Abholraum

KONTAKT

+49 5223 9637-0 Fax -11
Email:
alle Mitarbeiter
Sortiments-Fachkräfte

DER WEG ZU UNS

WS WIPPERMANN GmbH
Borsigstraße 20-26
32257 Bünde

zur Anfahrt-Skizze

Ihre Fragen …

Wippermann ist noch mehr: